Donnerstag, 28. Juni 2012

Cupcake Nail Art Tutorial

Meinem Nickname hier kann man ja gaaaanz eventuell bereits entnehmen, dass ich sehr gerne Kuchen mag (Tartes, Tartelettes, Cupcakes etc.), darum möchte ich heute doch mal meinem Namen gerecht werden und euch meine Cupcake Nail Designs vorstellen.
Mit Anleitung sogar!

Ich wollte das schon öfter machen, aber jedes Mal hab ich vergessen die Zwischenschritte zu fotografieren. Diesmal hat mein Freund mich dabei unterstützt (also bei den Fotos, meine Nägel durfte er bisher noch nicht bemalen ;)). Vielen Dank also an dieser Stelle nochmal! 



Anleitung zum heutigen Design:
So sollte es am Ende in etwa aussehen. Farben kann man sich auswählen wie man möchte.
Close Up von den Daumen
Nun denn, los geht's:
Zunächst trägt man Basecoat auf die Nägel auf. Anschließend wählt man die Farben aus, die man bevorzugt für seine Cupcakes verwenden will.
Bei mir fiel die Wahl auf diese hier:


Unteres Drittel der Nägel bemalen, anschließend mit einem feinen Nail Art Striper Pinsel (damit klappt es bei mir am besten - gibt es z.B. bei Kiko gerade für 1,50 im Angebot) dünne Linien ziehen. Alternativ gehen meistens aber auch einfach ganz dünne Pinsel aus dem Bastelladen. 

Mit der dickeren Seite von einem Dotting Tool die "Creme" auftupfen. Habe dafür weißen deckenden(!) Lack (OPI Alpine Snow) genommen und ein bisschen hellgrau und ganz helles rosa zwischendurch reingetupft, um dem ganzen mehr "Struktur" zu verpassen. :)


5. Das bei allen Nägeln wiederholen bis die gewünschte "Creme-Höhe" erreicht ist
6. Mit der dünnen Seite vom Dotting Tool kann man "Dekostreusel" auftupfen. Man könnte aber auch alternativ einen Glitzertopper verwenden, der nicht so "dicht" ist (z.B. Circus Confetti von essence)
7. Bei allen Nägeln wiederholen...
8. Ich wollte Kirschen als "Topping" zusätzlich malen. Wenn man es sich einfacher machen will als ich, reicht ein größerer roter Punkt auf der Spitze aber auch völlig aus. (Das hab ich dann auf der rechten Hand gemacht, weil ich mit links als Rechtshänderin mehr Schwierigkeiten mit malen habe)


9.-12. Ist jetzt wahrscheinlich schon etwas weniger anfängerfreundlicher und eher für "Fortgeschrittene". Wie gesagt reicht ein roter Punkt (oder Herzchen - wie man eben möchte) völlig aus. Mir war bloß nach was detaillierterem mit Stiel und Glanzstreifen auf den Kirschen. Kann man wie gesagt getrost weglassen.


Am Ende darf der Topcoat natürlich nicht fehlen, um das ganze zu versiegeln, schön ebenmäßig glatt und glänzend zu machen. Außerdem trocknet das ganze dann auch sehr viel schneller durch. Wie immer wurde der "Good to Go" von Essie dafür verwendet. 
Das Endergebnis auf beiden Händen sieht man ja oben bei den ersten beiden Fotos. :)





Und hier noch meine ersten Versuche. War damals für den Anfang gar nichtmal soo schlecht, oder? 
Erster Versuch  Mai 2011 (die Herzen und Schleifen sind Nail Art Sticker)
Januar 2012, diesmal ohne Sticker und mit Hello Kitty


Ich hoffe, ihr habt jetzt auch mal Lust bekommen das ganze nachzumachen.

Übrigens bin ich für weitere Vorschläge und Wünsche für Naildesigns/Anleitungen offen. 
Nur her damit. ;) Als Ideensammlung ist sowas ja auch nicht schlecht für mich.
Ich versuche dann auf jeden Fall mal drauf einzugehen und das für euch umzusetzen (und hier zu zeigen natürlich, sofern es mir gelingt) 

Wünsche noch eine schöne Restwoche (und der deutschen Fußballnationalmannschaft heute Abend viel Erfolg gegen Italien ;))!

tartelette

Kommentare:

  1. Hier darf gerne kommentiert werden! :D
    Tartelette, es sieht so unfassbar genial aus, dass werd ich mal zu irgendeiner Feier nachmachen!

    AntwortenLöschen
  2. Yeah, genau nach so was hab ich gesucht! :) Sieht super aus. <3 Werd ich auf jeden Fall in nächster Zeit nachmachen.
    Liebste Grüße
    Evy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf gutes Gelingen! :) Ich find jedenfalls wirklich nicht, dass es sonderlich schwer ist. Sieht nur schwerer aus als es ist. Mit den richtigen Tools (und einem guten Pinsel und Pinselreiniger, sowie Dotting Tool) geht das wunderbar. ;D

      Löschen
  3. oh man toll jetzt hab ich Hunger ;)

    Sieht super aus, werd ich direkt mal nachmachen =)

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Great tutorial! Love the cherry touches and the little highlights on the cherries too :D

    AntwortenLöschen