Dienstag, 23. Oktober 2012

Calla lädt zum Kaffeekränzchen!

Letzte Woche stand mir der Sinn irgendwie permanent nach Kaffee. Und als ich nach einer Idee für die Nägel gesucht habe, bin ich auch meine Nailtattoos durchgegangen und tada, ich wurde fündig.
Kaffeekränzchen-Nailtattoos passten doch wie Faust aufs Auge. Die Nailtattoos habe ich mir schon vor einer ganzen Weile mal von der lieben Tartelette zuschicken lassen. Sie sind aus dem Prettynailshop 24 aus der Sweet & Tasty Reihe und nachfolgend HIER zu finden. Ich habe sie mir damals zwar im Angebot für 0,99€ gekauft, aber ich bin ehrlich, ich würde sie auch zum Normalpreis kaufen.
Als Basislack habe ich den Orly - Nite Owl lackiert, ein sehr helles Braun mit leichtem Glitzer.



Der Auftrag funktioniert dabei genau wie bei den French Fine-Tattoos, die ich letztens vorgestellt habe. Einfach die Grundfabe lackieren und gut trocknen lassen. Anschliessend werden die Tattoos in Wasser eingeweicht und lassen sich schon nach ein paar Sekunden mit einer Pinzette von der Trägerfolie schieben. Dann einfach nach Wunsch auf dem Nagel drapieren, vorsichtig mit einer Zelette trocken tupfen und damit fixieren. Zum Schluss einfach einen Top Coat drüber lackieren und schon ist man fertig.
Wundert Euch übrigens nicht über die Bilder, ich habe den Lack natürlich nicht kopfüber gehalten. Ich habe lediglich die Bilder so gedreht, dass man die Motive nicht kopfüber sehen muss. Ich bin nämlich ein Ego, ich drapier Tattoos immer so, dass ich sie normal sehe. Sollen sich doch andere den Kopf verdrehen! :-P

Euch eine schöne, sonnige Herbstwoche,
Calla

Kommentare: