Dienstag, 2. Oktober 2012

Jolifin Nailart Tattoos French Fine

Dank Tartelette habe ich einen guten Lieferanten was meine Wunschutensilien von Jolifin angehen. Regelmässig scheuche ich sie vor Ort in den Store um mir dies und das zu besorgen, danke an Dich *kiss*
Klar, ich könnte dass ganze Zeug auch im Internet bestellen, aber ich gebe zu, die Versandpolitik beim Prettynailshop24 ist überarbeitungsbedürftig. Denn: Will ich einfache Nailtattoos (und die will ich oft! :-D  ) haben, ist der Preis für den Versand 6,90€ für ein DHL Paket! Die Tattoos passen aber locker in einen normalen Briefumschlag zu 0,55€. Ich habe kein Problem, einen Paketversand zu zahlen wenn es denn gerechtfertigt ist, aber nicht für besagte Nageltattoos.
Nachdem vor kurzen mal wieder Tattoos im Wochenangebot waren habe ich Tartelette gebeten, mich mal wieder zu versorgen. Ich war dabei echt sparsam, habe nur 7 von 10 möglichen Tattoos gekauft *g*
Eines der Muster waren die Jolifin French Fine Tattoos 7.

Jolifin French Fine Tattoos Nr. 7
 Im Grunde ist das ganze Design dann recht simpel, aber man braucht Zeit! Zuerst grundiert man den Nagel in der Wunschfarbe, in meinem Fall ist es der Essie - Sand Tropez. Das ganze muss man dann gut durchtrocknen lassen, ich habe gute 2 Stunden gewartet, bevor ich mit den Tattoos weiter gemacht habe.

Wassergefäß, Pinzette & Zelletten
 Dann schnappt man sich ein kleines Wassergefäß,eine Pinzette und Zeletten oder anderes, wasseraufsaugendes Papier wie Küchenpapier. Anschliessend schneidet man sich den Bogen mit den Tattoos zurecht. Diese werden dann einzeln ins Wasser gelegt und ca. 45 Sekunden eingeweicht. Danach kann man mit der Pinzette vorstichtig dass Tattoos von der Trägerfolie abziehen. Hier gilt es aber dann vorsichtig zu sein, denn gern krusselt sich dass Tattoo dann zusammen. Viel hilft da viel, nämlich Wasser. Je feuchter desto besser. Ich habe dann auch gleich noch den entsprechenden Nagel in Wasser getunkt. Dann gilt es vorsichtig dass Tattoo auf dem Nagel zu platzieren. Verzweifelt nicht, wenn es nicht auf Anhieb klappt, solang es nass ist, ist es verschiebbar. Wenn dass Tattoo richtig sitzt nehmt ihr eine Zelette/Küchenpapier und tupft vorsichtig damit über das Tattoo um das Wasser zu entfernen. Dadurch haftet es dann auf dem Nagel.

Überschüssiges Tattoo entfernen mit Pinsel und Nagellackentferner
 Überschüssiges habe ich dann an der Nagelspitze mit einem Nagelklippser weggeschnitten, an den Rändern habe ich mit einem Augenbrauenpinsel und Nagellackentferner gearbeitet. Die Nageltattoos lassen sich nämlich wie Nagellack entfernen, nicht wie Sticker, die bombenfest am Nagel haften (nervig!). Anschliessend kann man sofort den Topcoat auftragen um das Design zu versiegeln.
Und schon hat man ein tolles Nageldesign. Laut meiner besseren Hälfte sehen die Schnörkel an den Spitzen übrigens aus wie lauter Stinkefinger.  :-D

Jolifin Tattoos auf  Essie - Sand Tropez (mit Fehlschnitt am kleinen Finger) linke Hand
Jolifin Tattoos auf  Essie - Sand Tropez rechte Hand
Das schöne an der Nailtattoos ist, sie sind so flach, dass man sie nicht auf dem Nagel spürt, wenn man mit dem Finger drüber fährt. Nagelsticker sind zwar sicherlich die schnellere Variante, aber mich hat zum einen immer die Unebenheit gestört, zum anderen dass Entfernen. Sticker unterscheiden sich da nämlich nicht von groben Glitzer und den zu entfernen hasse ich richtig. Daher sind die Nailtattoos für mich die bevorzugte Variante und kommen immer wieder gern zum Einsatz!
Eine schöne Woche wünscht Euch,
Black Calla

Kommentare:

  1. Oh die sind ja echt schön, aber da scheint man ja dann echt viel Zeit für zu brauchen. Wäre stampen dann nicht eine schnellere Alternative?

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, absolut nicht. Denn dass kostet neben Zeit und Geschick auch noch Nerven ohne Ende. Mich bringt Stamping regelmässig zu ausrasten, hier weiß ich, das Ergebnis sitzt.

      Löschen
  2. das mit dem stinkefinger habe ich aber auch als erstes gedacht :D
    sieht aber sehr hübsch und filigran aus. du solltest ruhig öfter zu nude greifen :) nude calla :*
    woher sind deine zelletten?

    AntwortenLöschen
  3. Die habe ich auch vom Prettynailshop24!
    Pur wäre mir der Lack aber zu öde, bin ich ehrlich. Aber so als Basis für nen Design macht er sich prima. :)

    AntwortenLöschen
  4. Die "Stinkefinger" sind mir erst nach dem Hinweis aufgefallen - ich Blindfisch! :D

    AntwortenLöschen
  5. darf ich fragen in welchem -vor-ort-laden das ist bzw wo? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, für die späte Antwort!
      In Hamburg gibt es einen Jolifin "Megastore", da kaufe ich die Sachen dann vor Ort. ;)
      http://www.jolifin-store.de/index.php/stores/hamburg

      Löschen