Dienstag, 16. Oktober 2012

L´oreal - 734 Black Ruby (mit Vergleich zum China Glaze - X)

Ich hatte es ja schon in unserem Herbst-Sammeleintrag angekündigt, ich werde mich nochmal näher mit einem Vampy Shade Lack befassen. Nun war es an der Zeit, viel Regen, grauer Schleier, da passt doch sowas ganz gut. Also griff ich zum L´oreal 734 Black Ruby. Diesen werdet ihr leider nicht mehr im Handel finden, da er im Laufe einer Sortimentsumstellung von L´oreal aus dem Programm genommen wurde. Dabei wurden die Lacke auch deutlich reduziert, ich habe 3,75€ bei DM für ihn bezahlt. Davor haben sie um die 8€ gekostet, etwas viel für 9ml Lack und deswegen hatte ich sie mir auch vorher nie angesehen.
Doch klebt man rote Schildchen auf die Flaschen, so erregen sie meine Aufmerksamkeit und in dem Falle wars auch echt gut! Denn wenn ich diesen Lack verpasst hätte, ich hätte mir ordentlich in die Poperze gebissen! Denn es handelt sich um ein faszienierendes rot-schwarz, wobei ich gar nicht genau sagen kann, ob es wirklich eine schwarze Basis mit vielen Mikropartikeln in rot ist. Egal, er schaut toll aus!

L´oreal - 734 Black Ruby mit Blitzlicht

L´oreal - 734 Black Ruby mit Blitzlicht
 Beide Aufnahmen sind mit Blitzlicht entstanden, denn dass trübe Wetter war nix für den Lack. Sämtliche Tageslichtbilder mochte der Lack schlicht nicht, er verträgt ordentlich Licht um im wahrsten Sinne des Wortes zu glänzen. Aber seht selbst:

L´oreal - 734 Black Ruby bei trüben Tageslicht ohne Blitz
Da ich neben diesem schönen Lack noch den China Glaze - X besitze musste ich auch gleich mal die beiden miteinander vergleichen. Dabei habe ich fürs Bild auf dem Zeigefinger und Ringfinger den CG - X, Mittel- und kleiner Finger sind L´oreal - 734 Black Ruby. Es zeigt sich, dass beide sich wirklich richtig ähnlich sind, doch der CG - X ist einen minimalen Tick rotstichiger.

Vergleich L´oreal - 734 - Black Ruby vs. China Glaze - X
 Alles in allem ein Lack voll nach meinem Geschmack und eine gute Wahl.
Zum Schluss jedoch noch ein kleines Sorry, bzw. eine Vorwarnung. Auf den Bildern sieht man ja den Übergang vom Acryl zum Naturnagel, dass werdet ihr wohl nun noch ein paar mal sehen dürfen. Ich habe mich nämlich entschieden, dass Acryl entfernen zu lassen, ist auch bereits geschehen, jedoch hat die Nagelfee eine minimale sehr dünne Schicht gelassen wegen der angegriffenen Nägel. So kann ich sie jetzt immer noch auf einer akzeptablen Länge halten ohne mit splitternden Nägeln zu kämpfen und der Naturnagel kann in Ruhe wachsen.
Euch eine schöne Woche,
Black Calla

Kommentare:

  1. Schade, dass es den Nagellack nicht mehr gibt, er sieht sehr schön aus :/.
    LG Schneeglöckchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch, aber sonst versuch doch den China Glaze - X zu ergattern. Groß unterscheiden sie sich ja nicht. :)

      Löschen