Mittwoch, 11. Juli 2012

Gepunktet: OPI - Over the Taupe

Heute habe ich einen Klassiker für euch: Taupe.
Anfangs war ich total angetan von dieser Farbe, habe tausend verschiedene Lacke in minimal unterschiedlichen Nuancen gehortet und nur noch solche Farben getragen. Dann allerdings kam die Phase, da hab ich Taupe gehasst. Die Farbe war für mich einfach nur dreckig, abstoßend und unpassend auf den Nägeln, weswegen ich alle meine Lacke dieses Farbtons verkauft, verschenkt oder weggeworfen habe.
Als mir meine Cousine letztens dann aber den "Over the Taupe" von OPI aus Amerika mitbrachte, fand ich aufeinmal wieder gefallen an der ach so verhassten Farbe.
Der Auftrag dieses Lackes hätte dieses Comeback fast versaut, den die Konsistenz war klebrig und der Lack ließ sich nur sehr streifig auftragen, was erst nach der 3. Schicht behoben werden konnte, aber das Ergebnis überzeugte mich dann wieder: dieses Milchkaffee-braun ist einfach zauberhaft!

Over the Taupe ohne direkte Sonneneinstrahlung

Weil mir der Lack so allerdings zu langweilig war, ließ ich mich von diversen anderen Blogs inspirieren und fand unter anderem diese Mani. Total angetan von dieser edlen Art der Punkte, kramte ich mein Dotting-Tool und den Chanel "Black Satin" (ein wunderbar deckendes Schwarz) hervor, und machte meinem Namen alle Ehre.

Over the Taupe mit Black Satin Pünktchen


Manche Punkte sind mir ein wenig zu dick geraten und auch die Verteilung auf dem Nagel ist gerade beim Zeigefinger nicht optimal, trotzdem finde ich das Design total schick und nicht nur Alltags-, sondern auch Festlichkeitentauglich. Das ist bestimmt nicht das letzte mal, dass ich Pünktchen mal auf eine dezentere, edele Art ausprobiert habe.

Am Samstag im Sammlungspost gibts dann einen ganz besonderen Lack von uns allen für euch!

Liebste Grüße, wünscht euch:

Kommentare:

  1. Sieht super aus und Punkte sind immer passend. Ich warte im Moment auch auf mein Dotting Tool aus China. Hoffe das kommt nächste Woche an.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke!
      mein dottingtool besteht aus einem bleistift mit radiergummi und einer stecknadel :) funktioniert ebenso gut!
      du kannst auch einfach eine haarnadel zurechtbiegen, das soll auch ganz gut klappen.
      LG

      Löschen
  2. Sehr schöner Nagellack, besonders in der Kombination mit den Punkten gefällt er mir. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch, es ist mal was anderes, aber trotzdem nicht kitschig ;)

      Löschen