Dienstag, 9. Oktober 2012

Breaking News:Manhunter on the Red Carpet!!!

Jedenfalls so ähnlich, eher Red Carpet on the Manhunter!
Vor ein paar Tagen hatte mein liebes Kind Geburtstag und es erreichte ihn ein Paket aus Korea von unseren Freunden. Voller Vorfreude öffnete er dass Paket und entnahm dass erste in rosa Papier gewickelte Päkchen. Ich war abgelenkt, als er plötzlich meinte: "Hä? Wieso schicken die mir Nagellack?" und schwupps hatte er meine volle Aufmerksamkeit! Schnell haben wir dann bemerkt, dass an dem rosa Papier ein Zettelchen mit meinem Namen stand und ich hab mal wieder gejubelt! Sie ist so gut zu mir meine Liebste!

Einer der Lacke war der Etude House - PBK801 Red Carpet und mit dem hatte sie mal wieder wortwörtlich in schwarze getroffen! Wer mich länger kennt, der weiß, ich mag dunkle Farben, sehr gern auch auf den Nägeln. Und der stand auf der Wunschliste hoch oben und war bei Ebay schon in den Favoriten gespeichert. Beim Red Carpet handelt es sich um einen schwarzen Basislack mit roten Glitzerpartikeln verschiedener Größen.

Etude House - Red Carpet 9ml Fläschchen
Wie bei den meisten meiner neuen Lacke habe ich auch diesen zuerst auf einem Nageltip lackiert. Schon da habe ich festgestellt, dass die schwarze Basis nicht deckend ist. Ich habe es dann mit drei Schichten probiert, aber 100%ig hat er noch immer nicht gedeckt. Also habe ich einfach meinen Nagel vorher mit dem H&M - Manhunter vorlackiert. Anschliessend habe ich eine Schicht des Red Carpets darüber lackiert.

Etude House - Red Carpet über H&M - Manhunter
Wer nun erstaunt ist und ein kleines Déjà-vu hat, richtig, irgendwie ähnelt das Ergebnis dem Deborah Lippmann - Ruby Red Slippers. Tartelette war so lieb, ein Vergleichsbild zur Verfügung zu stellen, sie hat 2 Schichten des RRS über den CND - Blackjack lackiert.

Tartelette`s Deborah Lippmann - Ruby Red Slippers
Kommen wir zu dem kleinen aber feinen Unterschied - dem Preis. Zahlt man für den Deborah Lippmann mal grad wahnsinnig günstige 24 € ist der Red Carper via Ebay für knapp 6 € zu bekommen. Eine weitere Alternative wäre sonst der Nyx - Dorothy den man für rund 5 € bei Douglas bekommt. Weiterhin gäbe es sonst noch von Wet'n'Wild Behind Closed Doors, Ants in my Pants oder Make them Boys go Loco.
Ich bin ja ein Fan hochwertiger Lacke, und ist er aussergewöhnlich zahl ich auch gern mal etwas mehr. Wie man aber sieht, ist der DL keineswegs einzigartig und ich tendiere trotz schlechterer Deckkraft zu den günstigeren Varianten. Immerhin kann man mit einem schwarzen Unterlack die Deckkraft wunderbar ausgleichen.


Euch eine schöne Woche,
Black Calla

Keine Kommentare:

Kommentar posten