Freitag, 25. Januar 2013

French Flowers

Um mal vorsichtig in Richtung Frühling zu denken (ok, hier schneits... aber die Sonne scheint hin und wieder!), habe ich mir mal eine kleine Abwandlung von klassischen French Nails überlegt.


Wie ihr seht, ein bisschen verspielt, aber dank der Farben trotzdem noch schlicht und gut tragbar. :-) Die Blume war schon von Anfang an geplant, die grauen Streifen über dem Weiß habe ich danach hinzugefügt. Erst war ich unsicher, ob dies nicht einfach "dreckig" aussehen würde (ihr wisst schon... eben wie Dreck unter den Fingernägeln *schüttel*), aber dadurch dass wir kein Schwarz sondern ein nicht zu dunkles Grau benutzen, sollte das kein Problem sein. So sieht es für mich einfach in sich stimmiger aus. :-)


Zum Handwerkszeug: Als Grundlage benötigen wir einfache French Nails (weiße Tips mit dem French Tip von Manhattan ziehen, mit Allure von Essie überlackieren). Die Blumen (A England - Camelot, Catrice - Absolutely Chinchilly!) habe ich mit einer Stecknadel gemacht (ja... ich besitze noch immer kein Dotting Tool... bin ein Sparfuchs ;D) und die grauen Linien mit dem Striper Pinsel von KIKO (auch Absolutely Chinchilly!).
Die French Nails kann man natürlich noch aufwändiger gestalten (mit hautfarbenem Unterlack etc.), aber dazu war ich heute mal zu faul. ;D Auch mit andersfarbigen Blumen oder bunten Tips sieht das bestimmt toll aus.

Ich hoffe euch gefällt das Design. Auf dass der Frühling bald kommt :)
sister

Keine Kommentare:

Kommentar posten