Freitag, 25. Juli 2014

Dupetest in Rot: Manhattan vs. Orly

Um Weihnachten herum hatte ich mir ja wie beschrieben das für mich "perfekte Rot" zugelegt, nämlich "Ruby" von Orly.  Wie es genau passiert ist weiß ich nicht mehr, auf jeden Fall trudelte vor ein paar Wochen gleich das nächste Dunkelrot bei mir ein: 45T von Manhattan. Eigentlich war meine Intention, sofern ich mich erinnere, ein noch dunkleres Rot zu finden, aber als ich zu Hause die Flaschen verglich, sahen sie sich doch sehr ähnlich:


Also ein Anlass für einen Dupe-Test, und siehe da:



Ich musste selbst kurz überlegen, auf welchen Fingern ich nochmal welchen Lack aufgetragen hatte. "45T" und "Ruby" sind praktisch eigentlich gar nicht auseinander zu halten und haben auch eine ähnliche Deckkraft.
Am Auftrag merkt man allerdings schon einen Qualitätsunterschied, was bei den verschiedenen Preisen aber auch verständlich ist. ;-) (Wieviel ich für den Manhattan-Lack bezahlt hatte, weiß ich leider nicht mehr, ich vermute allerdings es waren zwischen 2 und 3 Euro). Bei zwei Schichten trocknet "45T" zudem nicht ganz so schnell, weshalb man insgesamt nicht zu viel Lack auftragen sollte.

Grundsätzlich finde ich aber, dass gerade wenn man sich den günstigen Preis anschaut, "45T" ein empfehlenswertes Dupe zu "Ruby" ist.

Bis nächste Woche!
sister

Keine Kommentare:

Kommentar posten