Mittwoch, 1. Oktober 2014

Anny Nail Art Club

Vor ein paar Wochen hat Anny in Zusammenarbeit mit Bloggern den Anny Art Club gestartet.
Es ging darum, eigene Bilder der Nailarts hochzuladen, dafür lässt Anny für jedes eingereichte Design einen Lack springen. Daneben wurden von den Bloggern die vier besten Designs gekürt, wobei Platz 1 und 2 jeweils 30 Lacke gewinnen, Platz 3 und 4 jeweils 15 Lacke.
Ich habe bescheidenerweise "nur" vier Designs eingereicht und habe dafür letzte Woche meine Dankeslacke erhalten. Schon einen Tag zuvor bekamen die ersten ihre Lacke, die Farben gefielen mir jedoch nicht wirklich. Ich hatte somit schon die Befürchtung, es könnte mein schlimmster Albtraum werden: gelb, orange und peridot-kotzegrün. Umso überraschter und auch glücklicher war ich, als ich dann mein Päkchen in den Händen hielt.


Wirklich, Anny hat da so ziemlich ins schwarze getroffen, alle Farben fand ich gleich auf Anhieb ansprechend. Vielen lieben Dank an das Anny Cosmetics Team!
Ich mach allerdings hier einen Cut aufgrund der Länge.


317 Girl's Day:



Ein wässriger Nude-Lack der drei Schichten brauchte, um eine volle Deckkraft zu erreichen. Dennoch durch die wässrige Konsistenz fand ich ihn recht geschmeidig im Auftrag und keinesfalls zu dick bei den drei Schichten. Ich komme immer erstaunlich gut mit wässrigen Lacken zurecht.
ZF: eine Schicht
MF: zwei Schichten
RF: drei Schichten
KF:  vier Schichten

384 Pool Girl:



Auch hier war der Lack recht wässerig und brauchte auch drei Schichten bis zur vollen Deckkraft. Ich war zunächst nach Swatchbildern etwas am schwanken, ob ich ihn nicht vertauschen soll, sah er doch recht bläulich auf diesen aus. In der Flasche hingegen ist es sattes türkis mit leichtem Blaueinschlag. Und so war er dann auch auf den Nägeln, ein echter Pool-Lack.

403 Blue Fashion Show:



Der wunderschöne, grau-blaue Lack war weniger wässerig in der Konsistenz als seine beiden Vorgänger. Deswegen reichten hier auch nur zwei Schichten aus. Eine ähnliche Farbe hatte ich bisher och nicht in der Sammlung, mittlerweile frage ich mich wirklich warum!

143. 50 Clubbing with Dracula



Kennt ihr dass? Dass Beste kommt immer zum Schluss? Dass mach ich mit dem Essen, aber auch oft mit Lacken. Schon als ich den Lack in den Fingern hatte, hat es mich furchtbar gekribbelt. Aber ich hab mich zusammengerissen und ihn mir bis zum Schluss stehen lassen. Und er sollte mich nicht enttäuschen!
Zwei wunderbar, geschmeidige Schichten des Lacks sorgten hier für pure Entzückung inkl. Schnappatmung und quickender Geräusche. Gefolgt von einer flüchtenden Katze und einem verstört dreinblickendem Freund, der von Grunzgeräuschen begleitet Nägel ins Gesicht gehalten bekam.
Was ein hammergeiles Blutrot! Mir fehlen hier echt die Worte, diesen Lack adäquat zu beschreiben. Daher lasst einfach die Bilder hier für sich sprechen.

Ich hoffe, Euch hat die kleine Review meiner Neuzugänge gefallen. Hättet ihr Euch auch über diese Farben gefreut und welcher wäre Euer Favorit?
Liebe Grüße,



Kommentare:

  1. Sehr schöne Farben hast du da bekommen! Ich hatte bei der Aktion auch mitgemacht und der blue fashion show war auch unter meinen Lacken, eine tolle Farbe. Ich finde alle deine Lacke toll, am besten gefällt mir aber der clubbing with Dracula, den hätte ich auch wahnsinnig gerne, weil es genau mein Beuteschema ist :) Aber ich bin auch wahnsinnig zufrieden mit den Lacken die ich bekommen habe.

    Liebe Grüße, Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin wirklich sehr zufrieden, alle Lacke haben mich total angesprochen.
      Welche hast Du denn bekommen?

      Löschen
  2. Clubbing with Dracula trag ich auch gerade auf den Nägeln und er ist wirklich großartig!
    Girl's Day sollte als nächstes auf die Nägel, aber drei Schichten hören sich nicht so optimal an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass ist der CwD absolut. Selten hat mich ein einfacher Cremelack so umgehauen wie der.
      Drei Schichten hören sich auch normalerweise nicht so toll an, sie sind aber sehr dünn und wirken dann nicht wie drei. Von daher fand ich, relativiert sich dass eigentlich recht gur.

      Löschen
  3. Ohhhh clubbing with Dracula ist ja wahnsinnig hübsch.
    Über den hätte ich mich auch gefreut. Die zwei die ich bekommen habe, sagen mir gar nicht zu, aber ist ja nicht schlimm, da bei mir ja noch 15 Lacke ausstehen ;-)
    Ich hoffe so sehr, dass da der Dracula dabei ist.
    Find's übrigens lustig, dass du auch heute einen Bericht über Anny veröffentlicht hast :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Gückwunsch zum Gewinn, absolut verdient! Da hast Du wirklich tolle Designs gezaubert ♥ und sicher wird bei Deinem Gewinn auch der CwD dabei sein.
      Und wirklich ein Zufall, dass wir am gleichen Tag über den Anny Art Club berichtet haben. :D

      Löschen
  4. Auch wenn ich dich verstehe, Clubbing with Dracula ist der Kracher, aber arme Kimikatze :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Madamchen kann dass ab, die kennt mich schon was länger *g*
      Die eifert mir außerdem immer hübsch nach mit rumspinnen, die kann dass auch recht gut. Wir lernen quasi voneinander!

      Löschen
  5. Ich finde, Anny mit Abstand die witzigsten Lack-Namen! :-) Mir gefaellt auch Clubbing With Dracula am Besten; ich glaube, ich muss mir den auch mal angucken...

    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass stimmt, die Namen sind wunderbar ausgefallen und lohnen allein schon deswegen zum Kauf. Ich mags eh, wenn lacke lustige Namen haben, dann lass ich mich schnell mal zum Kauf verleiten.

      Löschen
  6. Clubbing with Dracula ist echt hammergeil!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Perfekter hätte ich es nicht ausdrücken können! :D

      Löschen