Donnerstag, 5. September 2013

Zoya Pixie Dust Fall - Tomoko

Mit goldenem Sand setzen Fanessi und Tartelette die Pixie Dust Fall LE heute fort:

Wir konnten der feinen Tomoko nicht widerstehen. Tomoko ist ein japanischer Mädchenname (Zoya Lacke haben ja so gut wie alle Mädchennamen!) und kann je nach Schreibweise z.B auch "hübsches Mädchen" heißen, was in diesem Falle doch ganz passend wäre. Oder was meint ihr? ;)

Lassen wir mal die Bilder für sich sprechen:


Fanessi:



Tartelette: 




Im Vergleich zu den anderen Pixie Dusts ist Tomoko auch eher komplett glänzend und nicht matt, hat jedoch die gewohnte feine Sandstruktur.
Lackiert wurden 2 Schichten. Man sieht auch noch ein wenig vom Nagelweiß durchschimmern, wenn man genau hinsieht. Dadurch, dass Tomoko aber wie verrückt funkelt und glitzert sieht man das in echt nicht wirklich.


Hier noch ein kleiner Vergleich zu ähnlichen Sandlacken:

Kein Dupe zu den anderen beiden! Mein (Tartelette) persönlicher Favorit ist übrigens Godiva! Der entspricht auch fast meiner Hautfarbe.

Habt ihr euch Tomoko auch zugelegt? :)

Liebe Grüße

Fanessi & Tartelette

Kommentare:

  1. Hihi ich kenn eine die wirklich Tomoko heißt (natürlich eine Japanerin) ob die wohl weiß das ein so hüscher Lack gleich heißt wie sie :)

    AntwortenLöschen
  2. Schön schööön und nochmals schööön!! Und wie wundervolle die Farben auch im Fläschchen aussehen :o Müsste ganzezeit auf die Zoyas glotzen. ( Leider besitze ich noch keine :D)

    AntwortenLöschen
  3. Wenn man die anderen beiden hat, darf der Tomoko nicht fehlen :D
    Haben muß !

    AntwortenLöschen
  4. Ui schöne Farbe!! Und der Name erst *_*

    AntwortenLöschen
  5. Thanks for the comparisons! Great to see these gold shades side by side. All three golds are such gorgeous colours! Hmm.. I think my favourite would be OPI Honey Ryder - I think it has a gold bar feeling to it. Lol!! :P

    AntwortenLöschen