Mittwoch, 7. Januar 2015

Esmaltes da Kelly - Princess & Villains

Erneut angefixt durch böse total liebe Menschlein in einer FB-Gruppe habe ich mich an einer Sammelbestellung beteiligt. Bestellt wurden Lacke von Esmaltes da Kelly aus Brasilien, vorrangig die Princess und Villains Lacke.
Die Princess und Villains Collection umfasst insgesamt 14 Lacke, acht der Lacke sind Prinzessinen, sechs die Bösewichte. Ich habe letztendlich fünf geordert, drei davon werde ich Euch heute zeigen.


Warum ich sie aufteile ist eigentlich recht simpel. Ich habe sie nicht nach gut und böse sortiert, sondern vielmehr nach der Deckkraft der Lacke. So sind Maleficent und Aurora nämlich vielmehr Topper, denn sie haben eine klare Base, während Snow White, Mother Gothel und Rapunzel Jellylacke sind. Sie brauchen somit keine Vorgrundierung, sondern lassen sich so lackieren.
Zu den Lacken gehts nach nur einem Klick ▼


Rapunzel:

Ich musste einige Zeit grübeln und letztendlich auch googlen, um überhaupt erstmal rauszufinden, warum dieser Lack grün ist. Hätte ich doch einfach nur mal meinen Ableger gefragt! Ganz oberschlau und nun wissend habe ich ihn nämlich im Anschluss gefragt, ob er es sich erklären könnte was Rapunzel mit grün zu tun habe. "Boah Mama, das Chameleon ist doch grün, weißte dass nicht mehr?" Hmpf, hast ja recht Kind!
Rapunzel ist ein dunkelgrüner Jellylack mit Mikroglitzer. Zum Auftrag der Jellys komme ich nach der Bilderflut, aber hier reichen zwei Schichten um ein deckendes Ergebnis zu erzielen.




Mother Gothel:

Die Böse Stiefmutter von Rapunzel. Im Film eine doofe Nuss, aber als Lack - ohlala!
Ich meine, hallo? Weinrot und Geglitzer, da kommt die Elster in mir voll durch, egal ob die Muddi böse ist oder nicht.



Snow White:

Muss ich nicht erklären, ist quasi selbsterklärend! "...so rot wie Blut,...".
Natürlich ein roter Jellylack mit Mikroglitzer, ebenfalls zwei Schichten.




Sind sie nicht alle drei auf ihre ganz eigene Art wunderschön? Selbst als kein großer Fan von grün-Tönen hat mich Rapunzel total überzeugt. Ich kann mir da auch absolut keinen Favoriten ausmachen, alle sind etwas besonderes.

Kommen wir nach den bezaubernden Schönheiten jedoch mal zu den Unschönheiten.
Es sind Jellylacke, und hier ist der Name wirklich Programm! Sie sind extrem zähflüssig, wobei man flüssig eigentlich schon gar nicht mehr sagen kann. Ich habe sie liebevoll Puddinglacke getauft. In Kombination mit dem sehr buschigen Besen, pardon, Pinsel, ergibt das lackieren eine nicht ganz unkomplizierte Sache. Man muss schon recht konzentriert und mit Fingerspitzengefühl ans lackieren gehen. Sonst sieht es recht pampig auf den Nägeln aus (so geschehen bei Mother Gothel, ich habe ihn für die Blogfotos neu lackieren müssen). Zudem ist das Finish der Lacke ähnlich meiner "geliebten" Speck-Sandlacke. Rau aber speckig glänzend. Eine Schicht Topcoat reicht hier bei weitem nicht aus, erst bei der zweiten wird es einigermaßen glatt und eben.
Für mich sind die Eigenheiten zwar nervig gewesen, aber akzeptabel da sich das Endergebnis dann doch sehen lassen könnte.
Wer es aber schnell und unproblematisch liebt, der sollte besser die Finger davon lassen. Zumal sind eben auch nicht ganz so einfach zu bekommen sind.

Ganz liebe Grüße und Euch ein glückliches, neues Jahr,


Kommentare:

  1. Boahr, die sehen ja Knüller aus! Ich glaube aber, ich werde irgendwo andere finden, die sich leichter lackieren lassen. Auf Pudding kann ich verzichten :X

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, sie sind wunderschön. Aber bei der Masse an Lacken weltweit gibt es sicher ähnliche Kandidaten. Bei mir war es aber eben scon die Kombination aus Lack und Disney-Charakteren.

      Löschen
  2. Wow! Gerade Mother Gotel und Snow White sind ja richtig schicke Lacke!

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rapunzel ist auch nicht zu verachten, allerdings nur wenn man grün mag. Ich hab grün lange Zeit nicht gemocht, mittlerweile mausert es sich schon fast zu meiner liebsten Farbe neben rot auf den Nägeln.

      Löschen
  3. Oh neiin sind die schön. Ich hab sie schon öfter gesehen und jedes Mal setzt das Herz leicht aus weil ich sie auch haben möchte :D sooo toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja sie sind wunderschön, und ich gestehe, ich hätte schon allein wegen der Flaschen gern mehr.

      Löschen
  4. Mein Liebling ist Mother Gothel. Ich bin wirklich froh, dass du auch über die Besen schimpfst. Allerdings dachte ichbei Rapunzel, das grün komme vom gleichnamigen Gemüse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Salat, nicht Gemüse - sorry

      Löschen
    2. Du hast so recht, ich hab daecht überhaupt nicht dran gedacht. Aber klar, rapunzel wurde ja nach dem Salat benannt und da liegt grün nahe. *ditsch*

      Löschen
  5. Also einmal muss ich ja sagen, die Stiefmutter ist nicht doof. Ich sag nur "Muuuuuuutteeer weiß mehr" :-D
    Zu den Lacken bleibt wie immer nur zu sagen Geil Geil Geil *.*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber alles weiß die Muddi auch nicht! :-P

      Löschen
  6. Holla die Waldfee, was für traumhafte Lacke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, ich liebe sie wirklich. Sie bekommen einen gut sichtbaren Platz im Regal, denn sie sind nicht nur wundertoll sondern zudem auch so hübsch anzusehen.

      Löschen
  7. Die sehen wirklich alle ganz toll aus! Schade, dass sie sich so schlecht lackieren lassen :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab gehört, mit ein paar Tropfen Lackverdünner wird die ganze Sache leichter. Meiner war jedoch leer, so musste ich mit den komplizierteren Bedingungen arbeiten.

      Löschen
  8. Sowas würde mich ja auch total anfixen, aber wenn ich so lese, wie zickig die Lacke sind, schreckt das ja schon etwas ab. Dafür sind sie wirklicher wunderschön anzuschauen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ich schon im Kommentar vorher schrieb, ich hab gelesen, mit Lackverdünner wäre es einfacher.
      Ich hab jedenfalls trotz der Widrigkeiten schon wieder neue Lacke von EdK im Visier. :D

      Löschen
  9. *-* booar, sind die hübsch. Ich glaube da kann man ausnahmsweise drüber hinwegsehen das die sich schlecht lackieren lassen.
    Lg Kim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So richtig schlecht war es ja nicht, nur eben sehr puddingmäßig. Dadurch wird es insgesamt halt etwas voluminöser auf den Nägeln.

      Löschen
  10. Ich schmachte grad schon die ganze Zeit Mother Gothel an, den ich ja dank dir überhaupt besitze <3 (spätestens am Wochenende wird er lackiert!)
    Deine drei gezeigten sind alle wunderschön und wenn ich mit bestellt hätte, wären es auch genau die drei gewesen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich auch sehr, dass Du den Zuschlag bekommen hast, sprich die schnellste warst. Ich bin echt auf Deine schönen Bilder gespannt.

      Löschen
  11. Oh wow, also ich fürchte da würde wohl jeder kleine Disney-Fan zuschlagen! Bei mir würde wohl auf jeden Fall Ariel ins Körbchen huschen...obwohl mich die Farbe nicht zu 100 % anspricht...aber Fan ist Fan :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin da ja auch ein absolutes Opfer! Snow White z.B. ist eines meiner liebsten Märchencharaktere, der Lack hätte vermutlich Durchfallbraun oder Kotzgrün sein können und ich hätte ihn bestellt. Dann aber vermutlich nicht getragen. :D

      Löschen
  12. Die drei sehen wirklich klasse aus! Besonders die ersten beiden finde ich toll. :)
    Ich habe aus der Kollektion nur Maleficent und Evil Queen bestellt und das sind leider beides nur Topper. Fand ich etwas schade. Und das Lackieren war echt fürchterlich. Puddinglacke ist das passende Wort. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maleficent habe ich ja auch, Evil Queen hätte ich ja doch mittlerweile echt gern! Also falls Du ihn mal nicht mehr magst, denk an mich. :)
      Ich hab mittlerweile die Topper auch lackiert, ich fand diese vom Auftrag richtig super. Da macht eine dickflüssige Base auch Sinn, damit der Lack nicht ins Nagelbett zerinnt.

      Löschen
  13. Rapunzel und Mother Gothel brauche ich uuuuuuuunbedingt *ausrast* :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, so erging es uns in der Gruppe, ein buntes Durcheinandergeschnatter als es um die Lacke ging.

      Löschen