Freitag, 3. Januar 2014

Ruffian Nails

Ich hab es bestimmt schon mal erwähnt, Ruffian Nails gehen für mich irgendwie immer. Mit relativ wenig Aufwand lässt sich ein cooler Effekt erzielen und je weniger die benutzten Lacke zusammen passen, umso interessanter wird es am Ende.


Als untere Farbe habe ich etwas knalligeres verwendet, nämlich Avalon von A England, den ich schon ewig nicht mehr lackiert hatte. Da ich bei Ruffian Nails gerne unterschiedliche Finishes kombiniere, aber momentan keinen matten Überlack mehr da habe, kam darüber Iron Butterfly von Orly zum Einsatz. Dieser Lack ist meiner Meinung nach sowieso prädestiniert für diesen Job. ;-)


Mir gefällt dieses knallige Lila zusammen mit dem kühlen, metallischen Anthrazit sehr gut. Sieht ein wenig disco-mäßig aus und macht für mich eine so bunte, auffällige Farbe, die mir solo im Moment auf jeden Fall etwas too much wäre, sehr gut tragbar.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
sister

Kommentare:

  1. Hast du vielleicht nen Tipp für mich, wie ich diese Rundung vor der Nagelhaut bei dem oberen Lack hinbekomme? Bei mir wird das immer total unsauber, ich krieg da keinen sauberen Abschluss hin... >.<

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde ich auch wissen wollen! ^^

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    3. o.O
      Kommentar wurde gar nicht entfernt :(

      Die hier müssten sich dafür eignen, wenn man es "freihändig" nicht so gut hinbekommt.
      Statt an die Fingerspitze klebt man sie dann eben oben auf die erste Lackschicht..

      http://www.beautybulletin.com/images/essence_french_manicure_tip_guides.jpg

      Löschen
    4. Ah okay, da kann man dann drüberlackieren und das hinterher abziehen, nech?
      Cool, dankeschön! Werd das mal ausprobieren! :)

      Löschen
    5. Ein Patentrezept hab ich dafür leider nicht, ich denke das ist einfach Übungssache. :/ Grundlegend ist dafür auf jeden Fall zurückgeschobene bzw. gepflegte Nagelhaut, das vergesse ich auch gerne mal... ;-) Ansonsten ist diese Anleitung hier vielleicht hilfreich: http://media-cache-ak0.pinimg.com/originals/b8/bf/36/b8bf36b4717ca037649382d03a1125d0.jpg
      Ganz so akkurat mache ich das auch nicht, aber ich denke in der Mitte am oberen Rand anzufangen ist die beste Methode.

      Löschen
  2. Aiaiaia schon so oft sowas gesehen und immer wollt ichs mal nachmachen :D

    AntwortenLöschen
  3. Der Begriff Ruffian Nails war mir doch tatsächlich neu ;-). Aber ich finde den Effekt wirklich schön, so etwas kommt auf meine To-Do-Liste!

    AntwortenLöschen