Samstag, 4. August 2012

Nagelpflege

Wer kennt dass nicht, das leidige Thema der Nagelpflege? Die Nägel sind schön, die Nagelhaut aber nicht. Da muss also eine gescheite Nagel- und Nagelhautpflege ran, damit dass Gesamtergebnis auch richtig gut ausschaut. Daher gibt es diese Woche von uns unsere Nagelpflegeutensilien inkl. Tipps zu Produkten.


Fuer meine Nagelpflege brauche ich nun nicht wirklich viel.
Sie besteht aus :
1 Glasfeile
1 Polierfeile
1 Rosenholzstaebchen
P2 Cuticle Softener Gel
P2 Nail Care Oil
P2 Feed your Nails &
Lush Tiny Hands Feste Handcreme




Hand&Nagelpflege muss nicht teuer sein,man sollte sie nur regelmaessig machen und sich ein wenig zeit dafuer nehmen.Ich mache es eigentlich nach bedarf aber mindestens einmal die Woche + einem Peeling fuer die Haende aus Olivenoel und Salz.
Mit den Produkten von P2 komm ich prima zurecht,schon immer und hab auch noch nicht viel anderes ausprobiert,warum auch?
Wo ich allerdings etwas mehr fuer bezahle und das auch gerne ist die Tiny Hands Feste Handcreme von Lush.Grade in den kalten Monaten ist sie eine Wohltat fuer trockene,rauhe Haende und die sproede Nagelhaut.Ich Liebe sie <3 und sie ist ihr Geld auch wert.
Goennt sie euch ;)
Liebst Daniela


Von mir gibt es einen etwas alternativeren Tipp: Kokosöl.

Zum einen sind es mehr meine Nagelhaut bzw. der Bereich direkt um die Nägel, welcher mir Probleme bereitet (trocken, rissig, ihr kennt es sicher), als meine gesamten Hände, zum anderen sind meine Erfahrungen mit Handcreme eher negativ - die meisten riechen zwar gut, können aber sonst nicht viel. Nachdem meine letzten beiden aufgebraucht waren, hatte ich zunächst auch eine von Lush im Blick, der hohe Preis schreckte mich aber noch ab und so griff ich erstmal zu dem, was ich zuhause hatte - Kokosöl. Ich benutze es vorwiegend für die Haarpflege, wusste aber, dass es auch für die Haut ein richtiges Multitalent ist und was soll ich sagen - nichts ist mehr trocken oder rissig, die Nagelhaut lässt sich gut zurückschieben und die Haut an den Fingerspitzen sieht einfach schön durchblutet und gesund aus.
Ich habe mein Kokosöl für ca. 5 € für 200g im Reformhaus gekauft. Nur für die Nagelpflege lohnt sich ein ganzes Glas vielleicht nicht unbedingt, aber wie gesagt: das Öl ist wirklich sehr vielseitig einsetzbar und sicherlich gerade für diejenigen interessant, die wie ich auch Wert auf natürliche Pflegeprodukte ohne Chemie etc. legen.

Beste Grüße
sister




Das sind meine Nagelpflegeprodukte, die ich regelmäßig verwende (manchmal auch etwas nachlässiger, dann sieht die Haut auch entsprechend weniger gut aus... ;))

  • OPI Avoplex Exfoliating Cuticle Treatment
  • OPI Avoplex Cuticle Oil (mit Avocadoöl - duftet schön frisch)
  • Jolifin Nagelöl mit Schokoduft (benutze ich nur für die Füße, es riecht leider zu verführerisch lecker für die Finger :D)
  • Burt's Bees Lemon Butter Cuticle Cream
  • Burt's Bees Hand Salve
  • Nagelfeile zum Kürzen und Formen der Nägel
  • Nagelzange (um überschüssige Hautfetzen etc leicht zu entfernen)
  • Rosenholzstäbchen und Nagelhautschieber


Am besten mal auf's Foto klicken, dann sieht man die trockene Nagelhaut sehr gut und größer (okay, dann vielleicht doch lieber nicht so genau anschauen... ;))
Auf dem 2. Bild sieht man dann schon deutlich, dass es gut was gebracht hat die Haut mit der Lemon Butter einzumassieren und das OPI Avoplex Öl einwirken zu lassen. Das 2. Bild entstand wenige Minuten später, nachdem es eingewirkt hat. Also nix da mit photoshop wegretuschiert!
Die Avoplex Produkte sind leider etwas teuer hierzulande. Hab sie mir bei meinem letzten Asien Urlaub günstig kaufen können, für die deutschen Preise würd ich die mir ehrlich gesagt nicht holen. Sie sind aber auch superergiebig. Ich hab das Öl z.B. schon seit über einem halben Jahr und wende es regelmäßig an. Dafür ist das Fläschchen immer noch sehr voll!

Es reicht aber wahrscheinlich eigentlich auch aus "nur" die Lemon Butter von Burt's Bees zu verwenden (riecht auch schön zitronig frisch), die man hier bei Douglas oder Budni für etwa 8€ bekommt. Ebenfalls sehr ergiebig. Bringt auch deutlich mehr und bessere Ergebnisse als nur Handcreme zu verwenden.

tartelette



Lush - Lemony Flutter Intensivpflege

Für meine Nagelpflege bedarf es kaum etwas. Ich lasse ja bekanntlich meine Naturnägel mit Acryl verstärken da ich es immer heldenhaft geschafft habe, mir die langen Nägel regelmässig abzubrechen. Daher muss ich an der Nagelhaut nicht wirklich was machen. Jedoch hab natürlich auch ich mit trockener und rissiger Haut rund um den Nagel zu kämpfen. Eine Wunderwaffe dagegen ist zum einen wie schon bei Daniela (und auch auf Ihrer Empfehlung hin gekauft) "Tiny Hands" von Lush. Mindestens alle zwei Tage schmier ich mir abends vorm Schlafen gehen damit die Hände ein, dann noch ein Paar Handschuhe drüber und morgens gibt es Hände zart wie ein Babypopo. Einmal die Woche gönn ich meiner Haut dann eine Intensiv-Pflege, dazu verwende ich ebenfalls von Lush "Lemony Flutter", eine laut Packung reichhaltige Nagelhautcreme mit fruchtigem Zitronenduft. Ist jetzt zwar nicht so günstig mit 10,25 € für 50 ml aber dafür echt ergiebig. Man brauch nicht viel um sich die Nagelhaut damit einzuschmieren. Jedoch sollte man dies nur anwenden, wenn man anschliessend nichts mehr anfassen muss. Es ist halt eine Butter und dementsprechend fettig. Daher verwende ich Lemony Flutter auch nur abends und zieh mir anschliessend meine Nagelpflegehandschuhe (erhältlich von Essence & p2) drüber um nicht alles vollzusauen.
Beide Lush-Produkte haben meine volle Kaufempfehlung!

Sonnige Wochenendgrüsse,
Black Calla

Keine Kommentare:

Kommentar posten