Samstag, 2. März 2013

Color Club - Jackie Oh! mit Pünktchenmuster

Ich finde Dotting Tools ja wirklich suuuperpraktisch. Einfach in der Handhabung und man hat unendlich viele Möglichkeiten für verschiedene Designs.
Polka Dots sind da ja am einfachsten, aber diesmal hab ich's dann ein wenig variiert und auf meinen liebsten Neonpinken Lack "gedottet":

Color Club - Jackie Oh! aus der Poptastic LE ist ein schön kräftiges neonpink, das sich gut lackieren lässt und im Gegensatz zu den meisten anderen Neonlacken trocknen die Neons von Color Club nicht matt.
Ich habe am Ende jedoch, aufgrund des Pünktchenmusters, trotzdem wieder Topcoat lackiert.

Ein simples Muster, das auch echt nicht so schwer ist (aber ein wenig Zeit in Anspruch nimmt) und sich mit dem Dotting Tool wunderbar machen lässt.
Close Up bei Tageslicht (bewölkt)

Draußen bei Tageslicht (Handyfoto)
Das Neonpink allein ist ja schon ziemlich auffällig. Zusammen mit dem Muster fällt es aber anscheinend noch mehr auf, denn ich wurde auch einige Male darauf angesprochen.
So z.B. von einer Verkäuferin, die dann plötzlich unbedingt wissen wollte, wo ich das hab machen lassen. (sowas ist ja immer ein wunderbares Kompliment ;))... und dann ob ich Kunden hätte usw.
Als ich meinte, dass ich das nur privat und hin und wieder für Freundinnen mache, meinte sie dann so:
"Ohh, darf ich auch deine Freundin sein?" :D

Ich hoffe, euch gefällt es auch, trotz einiger Makel (an einigen Stellen ist es durch den Topcoat doch etwas verschmiert, was man bei genauerem Hinsehen dann leider sieht...). Der Sommer kann meinetwegen schon kommen!
Viel Spaß beim Nachmachen. ;)

Bis bald,
tartelette

Kommentare:

  1. ... sieht superhübsch und vorallem - für mich - auch extrem professionell aus... kein wunder, dass man dich anspricht :-) ... ich hab mir neulich auch son tool gekauft, es aber noch nicht ausprobiert... weil ich noch bissi respekt vor der rechten hand habe (als rechtshänder nur allzu logisch...) ... mal sehn, der holde hat nachtschicht am w.ende und pennt die ganze zeit... da könnte ich doch mal in aller ruhe ne malstunde veranstalten... hihi... ach, und das mit dem angesprochen werden und so: ich hab das jetzt auch schon zweimal erlebt, dass ich gefragt wurde, "... wo ich denn die nägel machen lasse... die sehen ja suuuuuper aus... " ... sowas geht runter wie öl und wenn man dann antwortet "... das hab ich selber gemacht" erntet man so irgendwie bewundernde blicke... ein tolles gefühl... und ich maniküre und lackiere ja maximal und mache kein nailart oder sowas bei mir... ach, da ist man durchaus mal 5 cm größer anschließend... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, stimmt schon. Das ist immer ein sehr tolles Kompliment. Auch wenn manche denken, man hätte künstliche Nägel und sich nicht vom Gegenteil überzeugen lassen wollen... ;D

      Löschen
  2. toll :)
    aber das bin ich bei dir ja eh gewohnt! und ein süßes kompliment von der verkäuferin. da würde ich jetzt öfter einkaufen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich geh da auch eh öfter Brötchen kaufen. Ist ja gleich um die Ecke. :D

      Löschen
  3. Ach wie süß ist das denn? :D
    Wirklich sehr hübsch geworden. :)

    AntwortenLöschen
  4. Das schaut total niedlich aus! Woher hast du dein Dotting Tool und wie viel hat es gekostet?
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Ich hatte meins aus Hongkong (hab ein 5er Set). Ca 2€?
      Es gibt aber auch eins von essence für unter 2€ sogar, glaub ich. :)
      Wenn du geduldig bist, kann man auch bei ebay gucken:
      http://www.ebay.de/sch/i.html?_sacat=0&_from=R40&_nkw=dotting%20tool&_sop=15

      Löschen
  5. Ich hab dir ja schon meine Bewunderung mitgeteilt ^^ Aber ich bin wieder ganz fasziniert, es sieht einfach toll aus und ich beneide dich um deine ruhige Hand. Gerade bei weiß auf pink fallen Fehler ja schon auf, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank auch nochmal an dieser Stelle! :*
      Man muss eigentlich nur üben, üben, üben, dann klappt's auch immer besser :)

      Löschen