Sonntag, 24. März 2013

Hungry Heidi Gradient Design

Die Heidi soll hungrig sein? Oh ja, dass ist sie, denn sie will siegen.
Ihr denkt sicher jetzt, ich spinne total, und damit habt ihr nicht unrecht!
Letzte Woche ist die neue Formel 1-Saison gestartet und ich bin wieder einmal mehr im Fieber. Und natürlich wird hier kräftig für die Deutschen die Daumen gequetscht, allen voran natürlich für Vettel. Ich bin einfach ein Fan des Red Bull Racing Teams und als ich den neuen RB9 (von Seb als Hungry Heidi getauft) gesehen habe, wars um mich geschehen. Welch ein geiler Dienstwagen! Und die Farben erst, Blau und Violett, da setzt es aus bei mir.
Sofort reifte in mir der Gedanke, meinen Nägeln den RB9-Look zu verpassen, und so wurde dies für dass jetzige Rennwochenende kurzerhand in die Tat umgesetzt. Für dass Design habe ich zwei Essie-Lacke gewählt, Midnight Cami und Sexy Divide, die Kalimo hier & hier schon solo vorgestellt hat. Umgesetzt habe ich dass Ganze dann nach Tartelettes Gradient Tutorial mit dem Kiko Fächerpinsel.
Herrausgekommen ist dabei dass:





Ich bin verliebt, entzückt, begeistert! Ich liebe es einfach.
Und hey, immerhin startet Vettel nun dank meiner moralischen Fingernagel-Unterstützung heute von der Pole! ;-)
Jetzt hoffe ich, dass die Nägelchen auch für das heutige Rennen Glück bringen und das Red Bull Team ordentlich Punkte für die Fahrer- und Konstrukteurs-WM einfahren können.
Wünsche Euch einen schönen (Renn-)Sonntag,

Kommentare:

  1. Ich bin kein F1-Fan, aber der Gradient sieht echt hübsch aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, mir gefällt es auch fernab von der Formel 1. Mal davon abgesehen würden die wenigsten wohl auf den Nägeln das Dienstauto von RBR erkennen. :-D

      Löschen