Donnerstag, 29. August 2013

Ethereal Lacquer

Als Fan und "Unterstützer" von Indie Lacken möchte ich euch heute mal die Marke Ethereal Lacquer vorstellen, eine Indie Marke aus den USA.

Mir haben es die Neon-Pastell Farben angetan, von denen ich heute den pastell-koralligen Neon Nectar zeigen möchte. Ich habe ihn noch mit Lemon Lightning zu einem Gradient "gepimpt", den ich irgendwann auch nochmal solo vorstellen werde... denke ich. ;) Wirkt solo zumindest doch noch ganz anders.


Im Fläschchen sieht Lemon Lightning sehr viel grünlicher als aufgetragen aus und hier - in Kombination mit Neon Nectar - auch nicht mehr so knallig.

Hier Neon Nectar nochmal solo:



Die Lacke trocknen matt (und das auch recht fix) und ließen sich auch gut auftragen!
Da ich das ganze jedoch lieber glänzend haben wollte, kam noch Topcoat drüber. :)
2 Schichten reichen. Man braucht auch kein weiß drunter lackieren.

Bestellen kann man sie leider nicht im Ami-Shop, sondern nur über:

Meimeisignatures (aus Singapur)

oder 

Anjo-beauty (aus Frankreich)

Im französischen Online-Shop sind die momentan aber nicht verfügbar. Kommen sicher wieder nach. :)

Wie man sieht, kann ich von Neon einfach nie genug haben. Ich werde mir sicher noch die ein oder andere fehlende Farbe zulegen!

Bis bald!

tartelette

Kommentare:

  1. wow das sieht beides ganz toll aus, besonders auf deiner gebräunten haut kommen die farben ganz toll raus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)
      Ich finde ja, dass Neon einen sowieso immer noch um einiges gebräunter aussehen lässt als normal. :D

      Löschen
  2. Pastell-Neon-Lacke, die matt trocknen :D hat was.
    Die beiden Farben, die du kombiniert hast, harmonieren auch super. Macht mir irgendwie Lust auf Softeis :D

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh, jetzt hätte ich auch voll Bock auf Eis! Dankeschön ;)

      Löschen