Donnerstag, 12. Juli 2012

Nail Design: Kiwi Nails

Leider ist der Sommer dieses Jahr wieder nicht sonderlich sommerlich, also muss der Sommer auf die Nägel. Mit einem simplen fruchtigem Kiwi-Design ist das auch schnell erledigt.


Habe leider keine Schritt-für-Schritt Fotos gemacht, aber im Grunde ist es wirklich sehr einfach nachzumachen:

Essence Fruity LE 2012 - One Kiwi a Day



Close up

Ich fand der Essence Fruity Lack eignete sich ganz gut für die Kiwis. Passenderweise heißt der Lack ja auch "One Kiwi a Day". Durch den Namen bin ich überhaupt auch erst darauf gekommen Kiwis auf die Nägel zu malen.

  1. Zunächst werden die Nägel saubergemacht und von restlichem alten Lack befreit und entfettet, dann kann man Basecoat auftragen.
  2. Einen grünen Halbkreis auf die Nagelspitzen malen. Dafür braucht man auch keinen speziellen Pinsel. Der vom Lack reicht vollkommen.
  3. Mit einem dünnen Nail Art Pinsel feine (etwas dunklere) grüne Linien zur Mitte ziehen. Kurz trocknen lassen.
  4. Mit einem weißen (deckenden!) Lack nochmal  kleine Halbkreise auf die vordere Spitze malen. Für den weißen Lack reicht auch vollkommen ein günstiger von P2 oder Essence (die, die man für French Nails verwendet sind da meist auch sehr deckend und auch günstig für den Anfang zum Ausprobieren)
  5. Nun braucht man ein Dotting Tool mit einer feinen Spitze und punktet noch ein paar schwarze Pünktchen drauf.
  6. Topcoat zum Versiegeln und glätten über die noch feuchten Nägel auftragen. Fertig. :D
So, ich hoffe, das war auch ohne Schritt-für-Schritt Fotos einigermaßen hilfreich. Ich werde mich auf jeden Fall in Zukunft mehr bemühen solche Tutorials wie bei den Cupcake Nägeln zu machen. Dort bin ich dann nur immer auf die Hilfe meiner besseren Hälfte angewiesen, der die Fotos für mich schießen muss. ;)

Bis nächste Woche dann wieder!

tartelette

Keine Kommentare:

Kommentar posten