Freitag, 15. November 2013

Esprit - 303 Mocca

Nachdem ich in letzter Zeit einige Neuzugänge vorgestellt habe, gibt's heute mal wieder einen älteren Lack zu sehen. "Mocca" von Esprit hatte ich damals irgendwo auf Youtube gesehen und daraufhin immer mal wieder im DM in die Hand genommen und angeschmachtet, ihn aber doch nie gekauft. Als die gesamte Esprit-Kosmetik dann die Läden verlassen sollte und es auf alles Ausverkauf-Rabatt gab, war die Entscheidung dann doch zugunsten "Mocca" gefallen und ich habe es bis heute nicht bereut. ;-)


Wie ihr seht, ist dies mal wieder eine typische Herbstfarbe. Für mich war es damals das perfekte kühle, aschige Braun. Heute finde ich zwar, es geht noch kühler, aber als warme Farbe würde ich ihn trotzdem nach wie vor nicht bezeichnen. Ob der Name nun zum Braunton passt, sei mal dahingestellt. ;-)


Die Deckkraft ist auch nicht zu bemängeln, zwei Schichten und alles ist fein. Auch den breiten Pinsel finde ich sehr angenehm, er ist vergleichbar mit z.B. dem der Volume-Gloss-Lacke von P2. Obwohl ich die Esprit-Kosmetik nie wirklich ansprechend fand, um diesen Lack ist es doch ein wenig schade, dass sie nicht mehr erhältlich ist.
Immerhin hat er nun auch einen eigenen Eintrag von mir bekommen. ;-)

Bis nächste Woche!
sister

Kommentare:

  1. Mir fehlen da irgendwie Highlights. So wirkt er irgendwie richtig langweilig. Und dabei kann der Herbst so schön bunt sein ;-)

    AntwortenLöschen
  2. ... och, langweilig find ich den jetzt garnicht... ist halt sone "unfarbe", eher unauffällig... ich finde, auch eher unspektakuläre farben haben durchaus ihre daseinsberechtigung, muß nicht immer knallen... ich mag diese farbfamilie grundsätzlich sehr gerne... ich habe jahrelang nen nagelhärter von esprit verwendet und war sehr geknickt, als die aus dem DM verschwunden sind... :-/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne ne, knallen soll er ja auch nicht, haben ja noch kein Silvester ;-D Aber so ein dezentes Highlight hätt dem ganz gut getan und sei es auch nur ein Nagel. Vielleicht ein goldenes Steinchen oder ein weißes Häkelmuster an der Nagelspitze.
      Klar haben auch Unfarben ihre Daseinsberechtigung und sind ja auch für bestimmte Berufsgruppen besser geeignet als Neonfarben. Ich bin aber scho immer so, dass mir schlicht zu wenig ist XD Und seit ich den Blog lese, bin ich ja total auf dem Highlighten-Trip ^^

      Löschen
    2. Das mit dem Häkelmuster ist ne total gute Idee. Auch wenn ich es vllt eher schwarz machen würde. ;-)
      Ich hab schon das nächste ein wenig aufwändigere Design im Kopf, aber diese Woche musste es ein wenig schnell gehen. ^^

      Löschen