Dienstag, 10. Dezember 2013

Orly - Masked Ceremony (Secret Society Collection Holiday 2013)

Heute habe ich eine gute und eine schlechte Nachricht für Euch.
Fangen wir mal mit der schlechten an! Ich werde diese Woche das letzte Mal posten.
Die gute Nachricht, das letzte Mal allerdings nur an einem Dienstag!
Ab nächste Woche wird mein Calla-Dienstag zum Calla-Mittwoch. Ihr lest mich somit jetzt immer Mittwochs und nicht mehr am Dienstag. Ansonsten bleib ich Euch natürlich erhalten.

Aber nun mal wieder zurück zum eigentlich Post, heute stell ich Euch eine kleine Schönheit aus der
Secret Society Collection von Orly vor.
Bei Masked Ceremony handelt es sich um einen schwarzen Basislack mit feinem silbernen Mikroglitzer welchen den Lack Anthrazit schimmern lässt. Daneben befinden sich im Lack kleine hexagonale magentafarbene Glitterteilchen sowie quadratische silberne Glitzerplättchen.
Aufzutragen war er recht unproblematisch, zwei Schichten und der Lack deckte perfekt.

Black Calla

Black Calla

Black Calla

Aus purer Gewohnheit habe ich auch hier einen Topcoat aufgetragen, mehr aber aus dem Grund des Schnelltrocknens. Unbedingt gebraucht hätte Masked Ceremony ihn nicht.
Der Rest der Collection hat mich recht kalt gelassen, abgesehen vom blauen Lack der mich an eine bunte Kinderparty erinnert sticht keiner so wirklich heraus - mein Geldbeutel hat es mir gedankt! :D
Wie stehts bei Euch, habt ihr den ein oder anderen ins Auge gefasst oder sogar schon gekauft?
Liebe Grüße und eine schöne Woche,

Kommentare:

  1. ... mich auch ein bißchen... ;-) ... ansonsten: ich hab den lack auch und fand den rest der kollektion genau wie du eher uninteressant ... masked ceremony find ich großartig, er entspricht einfach genau meinem beuteschema...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinem eben auch, grad jetzt im Herbst entdecke ich wieder die dunkleren Töne für mich. Auch aktuell ist es dunkel auf meinen Nägeln und der nächste steht in den Startlöchern. :)

      Löschen