Donnerstag, 21. Februar 2013

Butter London - All hail the Queen + Neon French

Eigentlich sind (hell)braun/nude und orange so gar nicht meine Farben. Zumindest auf den Nägeln - warum auch immer... Daher ist es schon etwas seltsam, dass ich heute mal etwas in genau dieser Kombi vorstelle... ;)

Allerdings mag ich Glitzer und Neon und beides ist hier dann doch auch wieder ein wenig vorhanden.

Ursprünglich wollte ich Butter London - All Hail The Queen erst auch nur pur vorstellen. Ein recht dezenter Hellbraun/Nudeton mit leichtem Hologlitzereffekt.
Recht spontan entschied ich mich dann das ganze noch mit einem Neonorange von Color Club "aufzupeppen".




Der Butter London Lack ließ sich richtig, richtig gut und einfach lackieren. Nicht zu flüssig, nicht zu zäh. Habe nichts nachkorrigiert. Zugegebenermaßen bin ich da aber auch ziemlich nachlässig und korrigiere seeehr selten nach, ähem.

Für's Neon French reicht es auch einfach vorne an den Spitzen mit dem Pinsel langzustreichen. So spart man sich auch Schablonen und Co. ;)

Hoffe, es gefällt!
Bis bald!

tartelette

Kommentare:

  1. Toller Nagellack,
    gefällt mir allerdings ohne das orange besser :)

    http://fiobeauty.blog.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, pur ist der auch ganz hübsch. :) Mir war das dann nur doch ein wenig zu "fad". Ich hab's gern bunt. :D

      Löschen
  2. Das sieht ja mal total interessant aus Ö_Ö
    Aber ich glaub, das mit dem "einfach vorbeistreichen" geht nur wirklich gut, wenn man so gerade Nagelkanten hat. Meine sind rund, da geht das nicht so einfach :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, stimmt schon. Das geht dann wirklich etwas einfacher, als wenn die Kanten oval/rund gefeilt sind... Kann aber sicher auch hübsch aussehen. :) Es gibt ja sonst auch günstige Schablonen zu kaufen, die sind da auch hilfreich. :)

      Löschen