Montag, 18. Februar 2013

Lila Laune macht sexy

Lila ist eine Farbe, die ich eher selten auf den Nägeln trage, obwohl ich sie wirklich sehr hübsch finde. Ich war lange auf der Suche nach einem Lila-Ton, der zu den meisten meiner lilafarbenen Klamotten passt und siehe da - in der Essie Theke wurde ich fündig :) Heute zeige ich euch also "Sexy Divide" von Essie.

Sexy Divide mit essence "It's purplicious" am Ringfinger - Tageslicht
Laut Internetrecherche war "Sexy Divide" Teil der "Dive Bar" Holiday Kollektion 2011, zog danach aber ins Standardsortiment ein, was ich für eine sehr gute Entscheidung halte. Lila ist ja im Essie Sortiment wirklich nicht sehr häufig vertreten ;)
Der Lack deckt fast eigentlich schon mit einer Schicht, eine zweite ist nur nötig, wenn man kleine Unebenheiten ausbessern möchte. Die Trocknungszeit war ebenfalls top.
Am besten erkennt man die Farbe (mal wieder) auf den Handy-Fotos.


Ich trage hier also ein bis zwei Schichten, bei manchen Fingern nur eine, manchmal zwei.
Wenn man ganz genau hinsieht, erkennt man sogar einen ganz leichten Schimmer, den meine Kamera aber nicht optimal einfangen konnte. Am besten sieht man ihn abends im Kunstlicht (hier sieht man auch blaue und rote Glitzerpartikel), die lila Farbe wird dort aber leider verfälscht. Der Originalfarbe am nächsten kommen wie immer die Tageslicht Fotos (siehe oben).

"Sexy Divide" im Blitzlicht
Als Akzent habe ich auf dem Ringfinger den Topper "It's purplicious" von essence drauf gepinselt. Den Namen "Sexy Divide" finde ich treffend, er hat etwas Sexy-Elegantes, wirkt dabei aber nicht zu aufdringlich. Vor allem der metallische Effekt gefällt mir sehr.

Alles Liebe & bis bald,
kalimo

Kommentare:

  1. Der sieht ja echt schwer wie der "200 rebel" von p2 aus. Ich habe erst gedacht "huch, den hast du ja auch! :D". Einer meiner liebsten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt, da hast du recht! Da wäre ein direkter Vergleich echt interessant :)

      Löschen