Montag, 28. Juli 2014

Reblog: Butter London - Fiddlesticks

Schon über 1 Jahr ist es her, dass ich euch Fiddlesticks von Butter London gezeigt habe - "Klick".
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich mit meinen damaligen Fotos absolut nicht zufrieden bin, weil ich nämlich zu faul war und keinen Topcoat lackieren wollte.
Dies hole ich heute nach!
Lackiert habe ich hier 2 dünnere Schichten plus 1 Schicht Topcoat.

Sonnenlicht

Indoor Tageslicht

Wenn ich diese Bilder nun mit denen aus 2013 vergleiche, finde ich den Unterschied gar nicht so groß.
Fiddlesticks ist wohl ein Topcoatfresser und verträgt auch 2 Schichten Überlack. Besser gefällt er mir aber trotzdem mit Topcoat.
Bemängeln muss ich leider auch die schlechte Haltbarkeit. Die Fotos entstanden ca. 12 Stunden nach dem Lackieren und ich habe schon Tipwear :( Dabei habe ich wirklich nichts Besonderes gemacht... das ist bei einer so hochpreisigen Marke wie Butter London schon ärgerlich. Nach nicht mal 24 Stunden waren schon richtig große Stücke abgesplittert, das darf einfach nicht sein.

Trotzdem find ich die Farbe einfach genial!



Was meint ihr? Habt ihr auch solche One-Day-Lacke?

Alles Liebe & bis bald,
kalimo

Kommentare:

  1. Ich fürchte diese One-Day-Lacke hat wohl jeder. Bei mir sind es es ein paar von China Glaze und viele von Butter London. Ärgerlich, wenn sie dann auch noch Glitter haben und man schrubben muß, um den 'Unglückswurm' wieder von den Nägeln zu bekommen.

    lg
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grade bei einer Marke wie Butter London finde ich das wirklich ärgerlich.
      Aber schön sind sie ja trotzdem. Hmpf.

      Löschen
  2. Tolleee Farbe und schöner Glitzer :)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöner Lack. :)
    Ärgerlich aber die Haltbarkeit. :/ Das finde ich bei den Butter London Preisen wirklich ein Unding. Sehr schade.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich auch. Ist leider bei meinem Liebling "Bluey" auch so :(

      Löschen