Sonntag, 14. April 2013

A England - Lady of the Lake

Lady of the Lake und Tristam waren vor gut einem Jahr die Lacke, die mich angefixt haben, dass erste mal bei Adina von A England zu bestellen. Wen wundert es, ist lila neben blau ja meine absolute Lieblings-Nagellackfarbe.
Ich weiß dabei gar nicht mehr so recht, wo ich die Swatches das erste mal gesehen habe, aber sofort war ich wie in einem Bann. Tolle Basisfarben mit Mikro-Hologlitter, ich MUSSTE sie besitzen. Da war mir auch der nicht ganz günstige Preis von 9£ pro Lack echt wumpe, immerhin war der Versand kostenlos. Zieht nicht immer, aber oft! :-D
Natürlich habe ich jetzt kein Jahr gewartet, den Lack mal zu lackieren, er zierte schon bald nach der Bestellung meine Nägel. Doch weil er so unfassbar schön ist und er hier bisher noch nicht vorgstellt wurde fühlte ich mich berufen, dies nachzuholen. Zudem nicht ganz ohne Grund, am Sonntag schien nämlich die Sonne und da habe ich mir am Abend gedacht, ich lackiere was schillerndes. Leider hat mir das Wetter dann ab Montag einen Strich durch die Rechnung gemacht. Von wegen Sonne, dicke fette und schön trübe Wolken, mittlerweie gepaart mit viel Regen vermiesen der Lady den Auftritt ganz ordentlich.
Daher kann ich leider nur mit Indoor- und Outdoor-Bilder ohne Sonne dienen - i`m sorry ´bout that!





Wie man sehen kann, ist Lady of the Lake ein violetter Basislack mit holografischem Mikroglitzer gepaart. Besonders loben muss man dabei noch die tolle Qualität der A England-Lacke. Sie decken meistens in wirklich einer Schicht, haben für mich die perfekte Konsistenz. Daher ist es kaum verwunderlich, dass in meiner kleinen Nagellacksammlung einige Lacke der Marke befinden.
Bis zum Jahresanfang waren sie auch noch problemlos und eben versandkostenfrei über die A England-HP bestellbar, doch dann hat Royal Air Mail den internationalen Kunden einen Strich durch die Rechnung gemacht. Lacke gelten nun als Gefahrengüter, so dass Adina den internationalen Versand stoppen musste. Mittlerweile gibt es aber eine Lösung, Lovely Cosmetics bietet die Lacke nun für Deutschland an. Hier sind sie nur minimal etwas teurer, als auf der offiziellen Homepage, laut Erfahrungsberichten ist der Shop auch wirklich super.
Ich kann jedem nur empfehlen, sich auch mal einen oder zwei der Lacke zu gönnen trotz des Preises, denn ich bin sicher, enttäuscht werdet ihr hier nicht.
Habt eine gute Woche,

Kommentare:

  1. Zwar nicht meine Farbe,aber sieht super aus !

    AntwortenLöschen
  2. Immer wieder hübsch anzuschaun, die Herrin des Sees. Aber sie braucht Sonne und Sonne ist derzeit Mangelware :o(.
    Bei PrettyNails in den Niederlanden gibt es auch A-England Lacke. Da dieser Shop auch Ozotic und PicturePolish führt, bestell ich dann lieber dort *hüstel*.

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje Elena, dank Dir werd ich echt noch zu einer bettelarmen Kirchenmaus! Ich habe grad einen Blick in den Shop registriert und wilde Zuckungen bekommen. Ich versuche mich zu beherschen. >_<

      Löschen
  3. Was für ein Zufall, ich hab ihn gestern lackiert und fotografiert. :D Der Eintrag wird aber noch ein wenig dauern, hab noch 2 andere Lacke vorher geplant. ;)

    Ein wirklich sehr, sehr schöner Lack!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt, aber irgendwie war wohl wirklich die Woche des Lady of the Lakes. Hab ihn ein paar Tage vorher auch auf einem weiteren Blog gesehen. :)

      Löschen
  4. ... wunderbare farbe... paßt genau in mein beuteschema... sollte ich mir auch zulegen... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, man sollte ihn nicht besitzen, also los, kaufen gehn! *Diabolisch lacht*

      Löschen