Montag, 22. April 2013

Spinat mit Salz und Pfeffer

... wurde mein Nageldesign von Black Calla getauft. Treffender kann man es meiner Meinung nach fast nicht ausdrücken, aber seht selbst:

loreal confettis
Mojito Madness und L'Oreal Confettis im trüben Tageslicht Indoor
Nun der Reihe nach:
Lange bin ich um den Mojito Madness von Essie herumgeschlichen, da ich Angst hatte, dass er mir zu schrill sein würde. Als ich ihn dann super günstig bei Kleiderkreisel entdeckte, musste ich zuschlagen. Und ich wurde nicht enttäuscht. Die grüne Schönheit stammt aus der Sommer Kollektion 2012 und ist z.B. über Ebay erhältlich.
So sieht der Lack pur aus:

im Kunstlicht mit Blitz
im Kunstlicht ohne Blitz
Von zu schrill oder zu grell keine Spur. Grün gefällt mir wohl einfach immer ;)
Im Tageslicht wirkt die Farbe gedeckter und sehr angenehm. Und die Deckkraft ist 1A! Eine Schicht reicht aus, das lässt mein Lackier-Herz höher schlagen <3
Da mir das fast ein bisschen zu langweilig war und zeitgleich Post von meiner Lack-Dealerin Black Calla kam, hab ich gleich meinen Confetti Topper von L'Oreal ausprobiert.

loreal confetti topper
im trüben Tageslicht Outdoor
nochmal Indoor
Wie findet ihr die Kombination? Seid ihr dem Confetti Topper-Fieberauch so verfallen? Auf unzähligen Blogs wird er ja hoch gelobt und auch ich oute mich hiermit als Fan :)

Alles Liebe & bis bald,
kalimo

Kommentare:

  1. Antworten
    1. I think so too! Such a beautiful colour!

      Löschen
  2. Guten Appetit. :)
    Habe auch beide Farben und bin auch ein großer grün-Fan. Der Mojito Madness war mein dritter Essie-Lack. :)

    AntwortenLöschen