Montag, 15. April 2013

OPI - Austin-tatious Turqouise

Und wieder mal kommt bei mir ein Lack mit dem Wort "Turqouise" im Namen zum Einsatz ;)
Lange genug hat der Austin-tatious Turquoise von OPI bei mir aufs Lackieren gewartet. Nun durfte er auf die Nägel. Er stammt aus der Texas Collection aus 2011, ist also nicht mehr der Jüngste, aber trotzdem noch erhältlich.

im Kunstlicht

Mein Fazit ist durchwachsen. Ich finde die Farbe wirklich toll - es ist ein schimmerndes Türkis, das je nach Lichteinfall mal mehr grün oder blau wirkt. Aber der Auftrag war alles andere als einfach. Der Lack ist so sheer und dünnflüssig, dass hier mindestens 3 Schichten nötig sind. Man muss auch aufpassen, nicht zuviel Lack am Pinsel zu haben, damit alles schön gleichmäßig wird und keine unschönen Hubbel entstehen. Unebenheiten und kleine Lackierfehler bringt Austin-tatious Turquoise auf jeden Fall toll zur Geltung ;)



Schade, denn die Farbe überzeugt mich wirklich! Aber da greif ich wohl lieber zu meinem Trophy Wife von Essie, der sieht ihm nämlich ähnlich und ist im Auftrag nicht ganz so schwierig (wobei man bei diesem auch vorsichtig lackieren muss und er leicht streifig wird).
Wer von euch hat noch Erfahrungen mit diesem Lack oder mit anderen aus der Texas Collection?

Alles Liebe & bis bald,
kalimo

Kommentare:

  1. Austin habe ich auch und auch schon gepostet, deshalb ausnahmsweise mal ein (sachdienlicher) Link:
    http://picturedtinsel.blogspot.de/2012/08/opi-austin-tatious-turquoise.html
    Als Basislack wird vermutlich auch ein Crèmetürkis gehen, aber ihn solo zu lackieren würde ich mir echt nicht antun - so schön er auch ist.

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Link, deinen Beitrag hatte ich sogar schon gelesen, aber lange bevor ich den Lack geschenkt bekommen habe.
      "Antun" - du sagst es - es war wirklich eine Tortur. Vielleicht bekommt er noch eine Chance über einer farbigen Base, ich werd mal meine Sammlung durchforsten!

      Löschen
  2. Ich war so unzufrieden mit dem Lack das ich ihn weiter verkauft habe... für mich gibt es einfach viel zu viel ähnliche Lacke die viel "besser" sind :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welche denn z.b.? Ich denke da ja an den Trophy Wife, aber welche kämen noch in Frage?
      Ich werd ihn nochmal auf einer farbigen Base tragen und dann entscheide ich, ob ich ihn loswerde oder nicht ;)

      Löschen